Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres haben bei der Gemeindeverwaltung Neuhof eine Auszubildende und eine Fachoberschulpraktikantin ihren Dienst angetreten. Außerdem starten zwei neue Fortbildungsmaßnahmen

Im Detail: Mery Micieli aus Neuhof hat am 1. August 2017 ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen, während die Auszubildenden Elisa Schöppner und  Tamara Sauermann sich bereits im zweiten bzw. dritten Ausbildungsjahr befinden.

Die Schülerin der Fachoberschule für „Wirtschaft und Verwaltung“ Xenia Lotz absolviert ihr einjähriges Praktikum im Rathaus.

Außerdem ist Jonas Ritzel im Rahmen seiner Fortbildung in den Vorbereitungslehrgang zum/zur Verwaltungsfachwirt/in gestartet, während sich Stefanie Held bereits im zweiten Ausbildungsjahr dieses Lehrgangs befindet.

Mit Angelo Klug wird wieder ein Facharbeiter gefördert, der seine Ausbildung zum Industriemeister, Fachrichtung Elektrotechnik, absolvieren will.

Bürgermeister Heiko Stolz begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und wünschte ihnen einen guten Start und eine erfolgreiche Ausbildung. Gleichzeitig freut er sich jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit den angebotenen Fortbildungen eine berufliche Perspektive bieten und damit auch betriebsintern neue Führungskräfte für die Verwaltung gewinnen zu können.

von links Bürgermeister Heiko Stolz, Xenia Lotz, Tamara Sauermann, Stefanie Held, Mery Micieli, Angelo Klug, Elisa Schöppner, Personalratsvorsitzender Daniel Schöppner und Ausbildungsleiter Martin Gottl

Auch außerhalb des Rathauses werden, insbesondere in den gemeindlichen Kindertagesstätten, Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler bzw. Erzieherinnen im Anerkennungsjahr zur Verfügung gestellt.  Das Ausbildungsangebot der Gemeindeverwaltung ist seit vielen Jahren ein Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, denn es wird immer wichtiger jungen Menschen in der Region eine Ausbildung und eine gute berufliche Perspektive zu bieten.