Auch dieses Jahr wurde den Seniorinnen und Senioren aus Neuhof, Dorfborn und Tiefengruben ein buntes Faschingsprogramm in der geschmückten Narhalla des Gemeindezentrums geboten.
Rund 200 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung der Gemeinde gefolgt, um ein paar Stunden voller Stimmung und guter Laune bei Kaffee und Kuchen zu verbringen.

Ortsvorsteher Martin Kreß begrüßte im Namen der Ortsvorsteherin von Tiefengruben und dem Ortsvorsteher von Dorfborn alle Gäste und wünschte Ihnen einen unterhaltsamen Nachmittag.
Er übergab das Wort an Monika Perle, die Moderatorin des diesjährigen Programms.
Zu Beginn forderte Sie „La Musica“ auf, die Seniorinnen und Senioren auf den Nachmittag musikalisch einzustimmen.
Danach präsentierten die „Vorschulkinder“ oder auch die „Großen“ des Kindergarten St. Vinzenz genannt, ihren Kirmestanz.

Kaum stand er auf der Bühne, hatte er auch schon die Lacher auf seiner Seite. Mit Witz und Humor strapazierter der Piffekopp (Bernd Heurich) die Lachmuskeln des närrischen Publikums und sorgte für ausgelassene Stimmung.

Ein besonderer Augenschmaus war der Tanz der Nachwuchsgarde der Karnevalsgesellschaft Neuhof. Viele Omas und Opas, die unter den Gästen weilten, waren voller Stolz und spendeten kräftig Applaus.

Nach der Kaffeepause marschierte die Karnevalsgesellschaft Neuhof mit Prinz Michael LV. „Hüter des närrischen Schatzes“ mit seinen Adjutanten Ex-Prinzessin Katja Ebert und Tino Wagner ein.
Mit dabei war auch das Kinderprinzenpaar, Louis X. „das Schwimm-Ass mit Trommelspaß“ und Lia-Mailin X. „von Rad und Spagat“.

Wie in jedem Jahr brachte die KGN auch wieder einige Gastgeschenke mit. Es tanzten die Konfettis, das Tanzmariechen Leonie Gärtner, die Jugendgarde und die Prinzengarde. Natürlich sollten auch alle Gäste erfahren, was in dieser Kampagne Gesetz in Neuhof ist und so wurde von den beiden Adjutanten des Prinzen die Proklamation verlesen.
Danach begrüßte Bürgermeister Heiko Stolz zunächst einmal alle Seniorinnen und Senioren oder wie er gerne sagt, „Menschen mit fortgeschrittener Lebenserfahrung“.
Er bedankte sich bei der KGN, die wie jedes Jahr ein Teil des Programmes mitgestaltet hatte. Ein besonderer Dank ging auch an Monika Perle, die durchs Programm führte.

Ein besonderer Augenschmaus war der Tanz der Nachwuchsgarde der Karnevalsgesellschaft Neuhof. Viele Omas und Opas, die unter den Gästen weilten, waren voller Stolz und spendeten kräftig Applaus.

Der Prinz und seine Adjutanten überreichten gemeinsam den diesjährigen Kampagnenorden an die ältesten Gäste Frau Anna Lotz, Frau Hildegard Benkner und Herrn Karl Pankow. Den Wünschen schloss sich der Bürgermeister an und überreichte ein kleines Präsent.

„La Musica“ sorgte für den musikalischen Schwung und gute Unterhaltung.

Für die Betreuung der Teilnehmer standen wieder Helfer des Deutschen Roten Kreuzes bereit. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die Karnevalsgesellschaft Neuhof, an alle Mitwirkenden und Helfer, die zur Gestaltung des karnevalistischen Seniorennachmittags beigetragen haben.
Helau!